BERND HUMMEL HOLDING GMBH
 

Unternehmensgeschichte der
Bernd Hummel Holding GmbH

 

1976
Die Bernd Hummel GmbH wird in Pirmasens von Bernd D. Hummel gegründet. Gemeinsam mit einem Partner entwirft er die ersten Schuhkollektionen, die zunächst in Ungarn und Bulgarien produziert werden.

1980
Die Produktion wird nach Italien verlagert und man entwirft junge Damenschuhmode, die weltweit – vor allem aber in den USA und in Kanada – sehr erfolgreich verkauft wird.

1981
Während einer USA-Reise wird Bernd D. Hummel auf die Marke KangaROOS, einem Newcomer auf dem amerikanischen Sportmarkt, aufmerksam.
Abschluss des Vertriebs- und Lizenzvertrages für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

1985
Bereits nach drei Jahren hat sich die kleine, sympathische Marke KangaROOS mit witziger, frecher Werbung und solidem Vertriebskonzept unter den Top-Ten der Sportschuhmarken in Deutschland etabliert.

1990
Bernd D. Hummel erwirbt das Anwesen „Neuffer am Park“, eine der schönsten ehemaligen Schuhfabriken in Pirmasens. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wird bedarfsgerecht renoviert und funktionell, auf die jeweiligen Bedürfnisse der einzelnen Mieter, ausgebaut. In einem außergewöhnlichen Ambiente bietet der „Neuffer“ einen attraktiven Mix aus Dienstleistung, Ärzten, Radiosender, Fitness-Studio, Veranstaltungsräumen, Restaurant und regelmäßigen Kunstausstellungen.

1991
Der Firmensitz der Bernd Hummel GmbH wird in den „Neuffer am Park“ verlegt. Die Distribution von KangaROOS erfolgt über ein Zentrallager in Hamburg.


1991
Gründung der BDH-Immobilien GmbH, ab 1999 Bernd Hummel Immobilien Projekte GmbH. Mit dieser Firma spezialisiert sich Bernd D. Hummel auf die Konversion von historischen Industrie- und Militäranlagen.

1995
Mit dem Ziel, Visionen für Pirmasens zu entwickeln und diese umzusetzen, wird der „Pirmasens Marketing e.V.“ von namhaften Unternehmen, der Stadt sowie engagierten Bürgern gegründet. Bernd D. Hummel führt den Vorsitz des Vorstandes bis Juni 2003. Darüber hinaus ist er kontinuierlich im Bereich Kunst und Kultur für seine Heimatstadt engagiert.

1997
Mit dem Kauf der Konversionsliegenschaft „Weiße Kaserne“ in der nahe bei Pirmasens gelegenen Stadt Zweibrücken verfolgt Bernd D. Hummel ein weiteres Immobilien-Projekt. Das ehemals militärisch genutzte Areal ist über 100 Jahre alt und steht vollständig unter Denkmalschutz. Es wird ein Stadtviertel entwickelt, in dem Wohnen, Arbeiten, Handel, Sport, Freizeit und Kultur ermöglicht werden.

1998
Zusammen mit seinem ehemaligen Schulfreund und Radio-Experten Hermann Stümpert konzipiert und initiiert Bernd D. Hummel die Gründung von „Rockland Radio“, dem ersten Rocksender Deutschlands, mit Sitz im „Neuffer am Park“. Als Gesellschafter sind unter anderem Rock-Experten wie Klaus Lage und Peter Maffay beteiligt. Bernd D. Hummel ist Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer bis 2001.

1998
Das von Bernd D. Hummel entwickelte Konzept der „Pirmasenser Schuhgespräche“ wird erstmals gemeinsam mit der Fachzeitschrift „Schuhmarkt“ realisiert. Seitdem versammeln sich einmal jährlich im „Neuffer am Park“ neben dem „Who is Who“ der Schuhbranche auch Vertreter aus Industrie, Handel, Wirtschaft und Politik. Die Veranstaltung bietet neben Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen auch ein kulturelles Rahmenprogramm mit dem Ziel, nicht nur zu informieren, sondern auch zu inspirieren.

1999
Gründung der United Brands International Ltd. mit Sitz in Hongkong. UBI ist eine 100-%ige Tochter der Bernd Hummel GmbH und wickelt Exportgeschäfte aus Asien ab.

1999
Ein weiteres, interessantes Konversionsprojekt wird mit dem Erwerb der ehemaligen Schuhfabrik Salamander in Pirmasens begonnen: Die Umwandlung dieses traditionsreichen Schuhfabrikgebäudes in die „ P-Town-Lofts“. Die ca. 6500 qm großen Fabrikhallen werden zu Wohn- und Büro-Lofts umgebaut und bieten zentrumsnah Lebensqualität durch großzügiges, individuelles Wohnen und Arbeiten.

2001
Das 25jährige Firmenjubiläum wird als bestes Geschäftsjahr seit Gründung der Gesellschaft gefeiert.

2003
Das Unternehmen erweitert seine Produktpalette mit dem Kauf der Marke flip*flop, der heißesten Sandalenmarke der Sommer 2002–2004. Das Label ist Marktführer im Bereich Badesandalen und hat eindeutig den Trend zur simplen, aber guten Zehengreifersandale geprägt. Ergänzt werden die Kollektionen durch Accessoires, T-Shirts und Taschen. Bei Frauen verfügt flip*flop über einen Bekanntheitsgrad von über 90 %.

2004
Die Bernd Hummel GmbH ist der weltweit größte Lizenznehmer von KangaROOS und vertreibt die Marke in 16 Länder Europas (Deutschland, Österreich, Schweiz, Ungarn, Polen, Russische Föderation, Bosnien & Herzegowina, Kroatien, Slowenien, Mazedonien, Serbien & Montenegro, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Bulgarien und Zypern). Das Unternehmen beschäftigt 50 Mitarbeiter und verkauft über zwei Millionen Paar Schuhe pro Jahr. Der Erfolg der Bernd Hummel GmbH beruht auf dem partnerschaftlichen Führungsstil des Inhabers auch auf den langjährigen Geschäftsbeziehungen im In- und Ausland, die von Vertrauen, Fairness und Achtung vor den Partnern geprägt sind.

Entrepreneur 2004 FinalistFür außergewöhnliche Unternehmerpersönlichkeiten hat Ernst & Young 1997 in Deutschland den Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ ins Leben gerufen. Die Bernd Hummel GmbH schafft es in die Finalrunde und gehört damit neben der Sixt AG und den ADO-Gardinenwerken zu den erfolgreichsten deutschen Unternehmen.

 

 

2005

Entrepreneur 2005 FinalistBernd D. Hummel wird erneut als Finalist in dem Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ ausgezeichnet.

Die Bernd Hummel GmbH gehört durch die Auszeichnung wiederholt zu den erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands.

 

 

2006
Weitere neue Geschäftsfelder wie KangaROOS-Freizeitkleidung,-Taschen und -Uhren sind erschlossen und machen eine räumliche Expansion notwendig.

Nach einer Bauzeit von fast einem Jahr und einer Investition von ca. 2 Millionen Euro sind die Umbauarbeiten der Büro- und Ausstellungsräume abgeschlossen.

Auf der 2.050 qm großen Fläche sind 73 Mitarbeiter (und damit mehr als doppelt so viel wie in 1999) beschäftigt. Die Einweihungsfeier der neuen Räumlichkeiten im Januar wird u. a. von Wirtschaftsminister Hans-Arthur Bauckhage eröffnet.

Für die Innenarchitketur der neuen Büroräume wird die Bernd Hummel Holding GmbH mit dem BDA-Preis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet (Anerkennung für die Hauptverwaltung).

Entrepreneur 2004 FinalistBernd D. Hummel wird erneut als Finalist in dem Unternehmerwettbewerb „Entrepreneur des Jahres“ ausgezeichnet.

Die Bernd Hummel GmbH gehört durch die Auszeichnung wiederholt zu den erfolgreichsten Unternehmen Deutschlands.

 

 

Seit Fertigstellung der Umbauarbeiten wurde die Innenarchitektur der neuen Büroräume in folgenden Publikationen veröffentlicht:

Pirmasenser Zeitung, 2. Februar 2006
Die Rheinpfalz, 2. Februar 2006
Pirmasenser Rundschau, 2. März 2006
Deutsches Architektenblatt, 03/2006
AIT, 04/2006
Baumeister, 05/2006
dbz, 10/2006

Umbau im Bestand
Die Dokumentation zum gleichnamigen Gestaltungspreis der Wüstenrotstiftung
Karl Krämer Verlag 2008

IFI International Interiors Annual 2007
Hauptverwaltung KangaROOS, Pirmasens
IFI Yearbook 2007

Inside – Interior design in Deutschland
Hauptverwaltung KangaROOS, Pirmasens
Verlagshaus Braun 2007

BDIA Jahrbuch 2006/2007
Hauptverwaltung KangaROOS, Pirmasens
Callwey Verlag, München 2006

2007
Bernd Hummel erweitert sein Vertriebsgebiet in Europa, mit dem Abschluss eines neuen KangaROOS®-Lizenzvertrages für Benelux und Frankreich, auf nunmehr 20 Länder.

Anne-Katrin Hummel wird zur weiteren Geschäftsführerin ernannt.

Die Bernd Hummel Holding GmbH gewinnt den IFI Design Excellence Award Busan/Korea, in der Kategorie Corporate Interiors für die Hauptverwaltung KangaROOS, Pirmasens

2008
Nach Anne-Katrin Hummel wird ihre Schwester Julia Hummel zur weiteren Geschäftsführerin ernannt.

Die Bernd Hummel Holding GmbH zählt Mitte des Jahres 104 Mitarbeiter. Die Zahl hat sich somit seit 2003 mehr als verdoppelt.

Der Deutsche Innenarchitekturpreis 2008 wird der Bernd Hummel Holding GmbH für die Hauptverwaltung KangaROOS, Pirmasens überreicht.


 
home |  company |  mission statement |  engagement  |  impressum |  contact |  code of conduct